Versand und Zahlungsbedingungen

 

Preise, Vergütungs- und Zahlungsbedingungen

(1) Für das mit der Bestellung durch den Kunden verbundene Angebot an BPB auf Abschluss des Vertrages gelten die in der Zusammenfassung der Bestellung angegebenen Preise, Steuern und Versand- bzw. Lieferkosten. Diese werden mit Zustandekommen des Vertrages verbindlich. Soweit nicht ausdrücklich Preise vereinbart sind, richten sich die Preise für die jeweilige Lieferung bzw. Leistung nach der jeweils zum Zeitpunkt der Auftragsbestätigung gültigen Preisliste von BPB. Die Preise von BPB sind Nettopreise ab Blomberg (Deutschland) und verstehen sich zuzüglich der jeweils geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer und - wenn nichts anderes vereinbart ist - zuzüglich der Kosten für Verpackung und Lieferung bzw. Transport sowie etwaiger Versicherungen (z.B. Transportversicherung).

(2) Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können weitere Kosten (z.B. Zölle, einfuhrrechtliche Abgaben, Steuern, Geldtransferkosten) anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und deshalb weder in den angegebenen, noch in den vereinbarten Preisen enthalten sind. Diese Kosten hat der Kunde zu tragen.

(3) BPB behält sich ausdrücklich vor, Schecks oder Wechsel abzulehnen. Ihre Annahme erfolgt stets nur erfüllungshalber. Diskont- und Wechselspesen gehen zu Lasten des Kunden und sind sofort fällig.

(4) Die vereinbarte Vergütung ist sofort, spätestens bei Lieferung bzw. Erbringung der Leistung fällig. Im Falle des Zahlungsverzuges kann BPB ohne weiteren Nachweis für das Jahr vom Kunden, der Unternehmer ist, Zinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten und vom Kunden, der Verbraucher ist, Zinsen in Höhe von 5 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank verlangen. Der Kunde hat jedoch das Recht, einen geringeren Verzugsschaden nachzuweisen. Ebenso hat BPB das Recht, einen höheren Verzugsschaden nachzuweisen.

(5) Für die Einhaltung von Zahlungsfristen ist der Eingang der vereinbarten Vergütung in voller Höhe bei  BPB maßgeblich.

(6) Dem Kunden steht ein Recht zur Aufrechnung nicht zu, es sei denn, seine Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder von BPB schriftlich anerkannt worden. Darüber hinaus kann der Kunde ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn seine Forderung, aufgrund der er die Zahlung zurückhält, auf demselben Vertragsverhältnis beruht und entweder rechtskräftig festgestellt oder von BPB schriftlich anerkannt ist.

(7) Kommt der Kunde mit einer Zahlung in Verzug, steht BPB das Recht zu, weitere Leistungen aus demselben rechtlichen Verhältnis, zu dem BPB sich verpflichtet hat, vorläufig einzustellen und sämtliche offenen Beträge aus diesem Verhältnis sofort fällig zu stellen. Etwa vereinbarte Termine bzw. Fristen zur Ausführung von noch ausstehenden Lieferungen und Leistungen seitens BPB sind in diesem Fall hinfällig, ohne dass es eines besonderen Hinweises von BPB hierauf bedarf. Dies gilt nicht, soweit der Kunde den Zahlungsverzug nicht zu vertreten hat.

Kosten 

< 10 kg = 7,38 € 

<  20 kg = 13,69 € 

<  30 kg= 19,93 € 

<  40 kg= 26,36 € 

<  60 kg = 39,87 € 

ab 60 kg = auf Anfrage 

 

 

 

Zuletzt angesehen